Der „Safety_Look“ in unseren Schiessständen !

image001Das Sicherheits-„Fähnchen“ besteht aus einem Kunststoff-Pfropf in Patronenform, an dem eine zirka zehn Zentimeter lange rote Stofffahne hängt. Letztere hängt bei geschlossener Pistole aussen herab. Mit einem Blick kann man erkennen, dass die Pistole entladen ist.

 

Seit einem tödlichen Schiessunfall in Deutschland, anlässlich der Deutschen Meisterschaft 2002, wurden diese „Fähnchen“ in den deutschen Sicherheitsvorschriften aufgenommen. Dieser Safety_Look muss in Deutschland vor und nach dem Wettkampf in das Patronenlager der Waffe eingeführt werden, um der Standaufsicht zu signalisieren, dass die Waffe entladen ist.


 Die Schweizerische Pistolenschiessschule befürwortet diesen Safety_Look. Sie fertigte SPS-Sicherheits-„Fähnchen“ für Sportpistolen an, welche aus dem Materialsortiment SPS erhältlich sind. Dank diesen „Fähnchen“ werden die roten Pfropfen weniger verloren. Auch ist es viel einfacher den Pfropfen mit dem „Fähnchen“ aus dem Patronenlager zu ziehen oder dort einzulegen.

 

 

image002Setzen Sie diese SPS-Sicherheits-„Fähnchen“ auch in Ihre Sportpistole und fördern Sie damit die Sicherheit in unseren Schiessständen.

 

Dieser Safety_Look soll auch bei den Schweizer Nachwuchsschützen eingesetzt werden, damit sich alle noch sicherer fühlen können, wenn eine Waffe ausserhalb des geschlossenen Behältnisses, z.B. zur Waffenkontrolle oder zur Schiessstand-Ablage transportiert werden muss.

19.03.2006 / Technik SPS