Zweck des Vereins

Die SPS bezweckt die Aus- und Weiterbildung von Pistolenschützen der Pistolensektionen, der Polizei und Bewachungs-Organisationen, indem entsprechende Kurse angeboten werden. Der Verein fördert die Kameradschaft und die Einigkeit aller Pistolenschützen in der Schweiz und im benachbarten Ausland. Er wird sich dafür einsetzen, dass seine Mitglieder bei Sponsoren günstige Einkaufsbedingungen erhalten.

Aktuell 380 Mitglieder-, Gönner und Sponsoren unterstützen die SPS

Werfe einen Blick in den Mitgliederbestand und werde auch du Mitglied der SPS!

Berücksichtige bitte unsere Sponsoren

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 
Wir sind an der Kursplanung 2018 - fest stehen folgende Termine: 
14. April (ORD) / 5. Mai (RF 1) / 26. Mai (ORD) / 2. Juni (RF 2)
alle Kurse dauern 1 Tag und finden auf dem Kerenzerberg statt

*********************************************************************************************************************************************************

Unser nächster Kurs:

1-tägiger Ordonnanzpistolenkurs auf dem Kerenzerberg durch:

Samstag, 14. April 2018 zum Spezialpreis von CHF 200.-

Bitte anmelden unter Kurse - Kursanmeldung - ORD

 

**********************************************************************************************************************************************************

 

Unsere GV 2018 findet am Samstag, 17. März 2018 in Reiden statt

 

**********************************************************************************************************************************************************

Luftpistolen-Kurs der SPS vom 27. Januar 2018

Mit wenig Luft und viel Elan

 
     

Das Sportzentrum Kerenzerberg ob dem Walensee beheimatet auch eine grosszügige Luftpistolen-anlage. Hier ging im Januar 2018 unter kundiger Leitung von SPS-Instruktor Fredi Mitterer und assistiert von Peter Schoch der erste neu konzipierte Lupi-Schiesskurs der Pistolenschiessschule über die Bühne. Der Instruktor erläuterte sechs zum Teil sehr erfahrenen Schützen die mass-
gebenden Grundelemente des Schiessens mit der Luftpistole. Stellung, Einsetzen, Atmen, Zielen und Schussauslösung wurden während des eintägigen Kurses eingehend besprochen und verinnerlicht. Einmal mehr zeigte sich, wie entscheidend Motivation und Begeisterung den Erfolg im Schiesssport beeinflussen. Unter den sechs Kursteilnehmern - die Schiessschule bevorzugt bewusst kleine Gruppengrössen - befand sich (überraschend) auch ein junger Schütze aus der oberen Liga. Er war mit seiner angenehmen Art ein tolles Vorbild für seine Kurskameraden und begeisterte sie geradezu. Wenn dieser junge Mann den notwendigen Biss bewahrt, steht ihm sicher eine erfolgreiche
Schützenkarriere bevor.

 
Die Pistolenschiessschule wurde von Schützen für Schützen ins Leben gerufen. Ein wichtiger Aspekt eines Kurses ist deshalb stets das abschliessende Feedback aller Beteiligter. Dieses bildet Grundlage für die weitere Optimierung der Kurse. Besonders erwähnt wurden in diesem Kurs die aufmerksame Beobachtung der Schützen durch die Instruktoren, die klare Strukturierung des Kursinhaltes und das gute Verhältnis zwischen Theorie und Praxis. Dies machte es möglich, dass alle Schützen neue Inputs für ihr zukünftiges Training mit nach Hause nehmen konnten. Ein Teil der Schützen wünscht sich noch mehr persönliches Feedback nach der Beobachtung beim Schiessen. Die Instruktoren werden sich dieses Anliegen zu Herzen nehmen.
 
        
 
Update des Kursprogramms
 
Die SPS hat in den letzten Monaten alle Schiesskurse der heutigen Zeit und Situation angepasst und überarbeitet. Zukünftig werden - mit Ausnahme des zweitägigen Vereinsinstruktorenkurses - alle Kurse eintägig angeboten, womit auch die Kurskosten reduziert werden können. Unsere Pistolenschützen haben die Möglichkeit, zwischen Kursen mit Ordonnanzwaffen, Sportpistolen und Luft-pistolen zu wählen. Nach wie vor können unsere kompetenten Instruktoren auch zu bescheidenen Kosten für vereinsinterne Schiesskurse in den eigenen Schiessanlagen gebucht werden. Damit soll dem Vereinszweck der Pistolen-schiessschule, nämlich die Aus- und Weiterbildung von Pistolenschützen der Pistolensektionen, noch besser nachgelebt werden.
 
Machen Sie sich selbst ein Bild über das Kursangebot der SPS: 
 
Wir freuen uns auf Sie!
Stefan Büsser & Crew

 

**********************************************************************************************************************************************************

 

  

 Wieder 10 frischgebackene

"Instruktorinnen und Instruktoren Verein"

bei der Schweizerischen Pistolen Schiessschule

Erneut nach 2014 durfte die SPS 3 Teilnehmerinnen und    7 Teilnehmer zu "Instruktorinnen und Instruktoren Verein" ausbilden. Voraussetzung dafür war das Absolvieren der Schiesskurse 1 und 2 der SPS. Am 9. und 10. April sowie am 16. April 2016 fand dieser Kurs in Filzbach und Affoltern am Albis statt. Im Sportzentrum Filzbach, der Heimat der SPS fand der Einstieg und in Affoltern am Albis die Prüfung statt. Administrativ vorbereitet wurde dieser Kurs von Peter Schoch und Monika Schyrr. Beide kümmerten sich um die Bereitstellung sämtlicher Kursunter-lagen. Die Kursleitung in Filzbach erfolgte dann durch Beat Brüngger und Stefan Büsser. Interessant an diesem Kurs war die Zusammensetzung der Teilnehmer-/Innen. Alle sind bereits in irgendeiner Form in ihren Vereinen stark engagiert. Eine Teilnehmerin brachte bereits gute Erfahrungen aus J+S mit.

 

Zur Vorbereitung auf den Instruktoren Kurs erhielten alle Teilnehmer Hausaufgaben zugestellt, welche sie bis zum Kursstart zu erledigen hatten. Damit waren alle Teilnehmer auf einem Gleichstand und die Ausbildung konnte optimal begonnen werden. Vielen waren die gängigen Vorschriften geläufig. Diverse Spezialitäten im grossen Dschungel der Reglemente bewirkten oft tiefere Atemzüge und Kopfschütteln. Jedoch je länger und intensiver sich die Teilnehmer-/innen mit den Inhalten auseinandersetzten, desto schneller wuchs das Verständnis. Die vielen Abkürzungen wurden nicht nur bejubelt.

Folgende Inhalte wurden vermittelt:

  • Methodik / Didaktik
  • Lehren und Lernen
  • Reglementkenntnisse, SSV, ISSF
  • Trainingsplanung / Taktik
  • Standarbeit für Schiessleiter 10-25 und 50m
  • Auswertung und Waffenkontrolle

Die Kursleiter bestimmten im Vorfeld die Prüfungsaufgaben. Diese wiederum wurden in Form eines Loses von den angehenden Instruktoren-/ innen am 10. April 2016 gezogen. Mit viel Engagement bereiteten sich die Teilnehmer-/innen auf ihr Prüfung vor. Dazu hatten sie dann ein Woche Zeit. Am frühen Morgen des 16. April 2016 fanden sich wiederum alle vollzählig und pünktlich in Affoltern am Albis ein. Nachdem sich alle während 30 Minuten vor Ort auf ihre Probelektion vorbereiten konnten, begannen danach die Prüfungen. Wir Instruktoren von der Kursleitung waren beeindruckt über die sorgfältigen Vorbereitungen. Vielen gelang ein toller Einstieg in die Prüfung mit bleibender Erinnerung. Ein Teilnehmer demonstrierte das Schiessen mit Druckluftwaffen zu Beginn ganz eindrücklich. Ein anderer Teilnehmer wiederum stellte den C-Match mit einem Zahlenschema dar. Nach dem Mittagessen stand noch die schriftliche Prüfung mit 50 Fragen an. Von maximal hundert möglichen Punkten aus der Probelektion und der schriftlichen Prüfung wurden Ergebnisse von 79.75 - 95 Punkte erreicht. Mit grosser Freude duften wir allen den Status "Instruktorin/Instruktor Verein" erteilen und dies im Kursausweis der SPS bestätigen.

Die Kursleitung der SPS gratuliert allen Instruktorinnen und Instruktoren zum Erfolg und wünscht ihnen sehr viel Freude und gutes Gelingen in ihrer neuen Tätigkeit.

Mit kollegialen Schützengrüssen

Stefan Büsser

Chef Instruktor SPS



**************************************************************************************************************************************

 

 _______________________________________________________________________________________________________________________________________________

Postadresse:    SPS, Schweiz. Pistolenschiessschule, Ottenbacherstrasse 74, 8909 Zwillikon
Email  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  -  Telefon  052 224 04 42   -  Fax 052 224 04 44
Postkonto Kurse/Mitgliederbeiträge  87-372295-2 - IBAN CH56 0900 0000 8737 2295 2

Postkonto Shop: 87-119535-1

________________________________________________________________________________________________________________________________________________

SSV k  SSV Reglemente Pistole  10m   25m   50m                     Sportzentrum Kerenzerberg     

Ist Deine RF Sportpistole gesichert? Mach auch du mit!

Safety Look

 Die SPS empfiehlt

den Safety Look

  image018